Ratgeber

TikTok – Reichweitenmaschine auch für Ihr Unternehmen?

Klares JA! Oder zählen Sie etwa auch zu denen, die skeptisch sind, wenn sie an TikTok für Ihr eigenes Onlinemarketing denken? Dann sollten Sie diesen Beitrag unbedingt lesen.
Internetagenturen in München: So finden Sie den besten Dienstleister

Viele Unternehmer sind skeptisch, wenn sie an TikTok im Zusammenhang mit dem Online-Marketing für ihr Unternehmen denken. „Ob ich meine Zielgruppe mit TikTok überhaupt erreiche?“. Wir haben hierzu eine klare Position: TikTok lohnt sich fürs Onlinemarketing von KMUs! Denn auf dieser Plattform für kurze Videos tummeln sich längst nicht mehr nur 15-jährige Nutzer, sondern inzwischen auch 60- oder 70-jährige – also so ziemlich alle Alters- und Bevölkerungsschichten. Und das nicht zu knapp. Es geht nicht mehr nur um die Lippensynchronisation von Musikvideos, wie damals 2018, als das aus China stammende soziale Netzwerk TikTok aus der Plattform musical.ly hervorging und die Bühne des Internets betrat. Seitdem verbreitet sich die App TikTok rasend schnell um den Globus. Heute ist TikTok DIE führende Kurzvideo-Plattform.

TikTok wird intensiv genutzt und ist für diejenigen, welche zielgruppengenaue Inhalte in Form von kurzen Videoclips bereitstellen, eine Reichweitenmaschine ohne Ende. Grund genug für uns, sich TikTok ein wenig näher anzuschauen und v.a. für Lesende zu erläutern, die TikTok noch nicht nutzen. Vielleicht gehören Sie ja auch dazu.

Viel Reichweite umsonst – noch ist Pionierzeit bei TikTok

TikTok ist für uns als Internetagentur unter anderem spannend, weil die entwicklungsgeschichtliche Phase dieses noch relativ jungen sozialen Netzwerks mit der von Facebook zur Zeit um 2012 herum vergleichbar ist. Damals gab es bei Facebook noch richtig viel Reichweite wirklich noch umsonst. Denn zu dieser Zeit hatte Facebook noch nicht so viele Mitglieder und diejenigen, die aktiv waren, wurden über den Algorithmus auch richtig gut ausgespielt. Und neben penetranter Werbung waren auch Hass und Pöbelei zu jener Zeit eher noch Randerscheinungen bei Facebook – es ging v.a. um gute Unterhaltung und angenehmen Zeitvertreib. Und ähnlich ist das heute bei TikTok.

Wie TikTok seine Nutzer süchtig macht

Das Konzept von TikTok ist ganz simpel: User posten selbstgedrehte Kurzvideos, welche häufig mit Effekten, Filtern und Hintergrundmusik untermalt werden. Es geht um Spaß und gute Unterhaltung. Für Langeweile ist bei TikTok kein Platz mehr. Wenn man Zeit auf TikTok verbringt, vergehen zwei Stunden wie im Flug. Kein Wunder, denn hier gibt es Sofortunterhaltung vom Feinsten. Und warum die als so gut empfunden wird, ist ein Wunder der Mathematik: Mit ein wenig Anwenderfeedback stellt sich Tik Tok schnell auf die individuellen Nutzerinteressen ein. Dies gelingt dem Algorithmus erstaunlich gut, so dass Sie genau die Videos bzw. Themenbeiträge angezeigt kriegen, die Sie auch wirklich interessant und spannend finden.

Genau das ist das Geheimnis des Erfolges von TikTok: Hoher Unterhaltungswert auf den Punkt und in Ihrer Hand. Viele empfinden das TikTok-Erlebnis besser als Fernsehen. Davon können Sie sich selbst überzeugen, wenn Sie TikTok einfach mal anschauen. Doch Vorsicht beim Ausprobieren: TikTok merkt erstaunlich schnell, was Sie als Nutzer*in glücklich macht. Und dann macht TikTok süchtig.

Geeignete TikTok-Beiträge für Ihr Unternehmen

Falls Sie sich nun fragen sollten, wie Sie TikTok für Ihr Unternehmen nutzen können, haben wir eine gute Nachricht für Sie: Man benötigt eigentlich nur ein zeitgemäßes Smartphone und ein geeignetes Thema, über das man immer wieder in Form von kurzen Videobotschaften frontal in die Kamera spricht und schon kann der eigene TikTok-Kanal starten.

Wir bei weissblau media haben uns z.B. das Thema „vertriebsorientierte Websites“ für unseren TikTok-Kanal auf die Fahnen geschrieben. Anhand dieser Videokurzbotschaften unseres Geschäftsführers Tony Marquardt können Sie typische Erfolgselemente erkennen, die bei TikTok-Beiträgen gut funktionieren:

Inhaltlich geht es bei Tik Tok vor allem darum, ein geeignetes Thema für sich bzw. für sein Unternehmen zu finden bzw. sich als Person vor der Kamera für ein bestimmtes Thema zu positionieren. Wie so oft im Marketing sollten auch hier die Wünsche und Bedürfnisse klar definierter Zielgruppen im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Das bedeutet, man spricht auf interessante Weise über zentrale Probleme, Herausforderungen, Sorgen, Nöte oder Wünsche der Zielgruppe.

Um eine fürs eigene Unternehmen erwünschte Zielperson anzutriggern und bei ihr einen möglichst hohen Unterhaltungswert zu erreichen, darf das Thema bzw. die kurze Videobotschaft aus Zielgruppensicht ruhig ein wenig kontrovers auf den Punkt gebracht werden. Hier ist anfangs sicherlich ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt, denn natürlich folgt auch diese Art der Kommunikation ganz speziellen Regeln.

So sollte man beispielsweise lange Einleitungen vermeiden. Also nicht einsteigen mit „Hallo, ich bin … und ich spreche heute über …“, sondern besser gleich direkt mit einer kontroversen Aussage einsteigen, etwa in der Art wie „Ich hatte gerade ein Gespräch mit einem Kunden und der meinte, dass …“.

Eine gelungene Mischung aus Schock & Auflösung funktioniert bei Kurzpräsentationen via TikTok sehr gut. Wenn mein Wertebild mit einer krassen Aussage zerrüttet wird, erzeugt das bei mir einen inneren Widerspruch – Psychologen nennen das eine kognitive Dissonanz. Als Nutzer will ich das gedanklich für mich wieder in Ordnung bringen, d.h. ich will herausfinden „Wie meint denn der das eigentlich?“ Also folge ich dem Kurzvideo mit voller Aufmerksamkeit und warte auf die Auflösung der anfangs erzeugten Spannung.

Empfehlenswert ist außerdem, jeweils ein Call-to-Action-Element am Ende des TikTok-Videos mit einzubauen, wie z.B. “Wenn auch Sie wissen wollten, wie … , dann …“

Einer der großen Erfolgsfaktoren von TikTok ist die Tatsache, dass einem das Publikum während einer Videokurzbotschaft direkt ins Gesicht blickt. Hierdurch entsteht beim Betrachtenden der Eindruck eines persönlichen Gesprächs. Und genau das erzeugt Gefühle zwischenmenschlicher Nähe. Denn man macht sich nebenbei ganz automatisch auch einen Eindruck vom Kanalbetreibenden – ist er/sie mir sympatisch? Hat er/sie Ahnung? Macht er/sie einen kompetenten Eindruck? Möchte ich weiterer solcher Videos sehen?

IDEE: EINGEBUNDENES VIDEOFENSTER EINES GEEIGNETEN WEISSBLAU-TIK-TOK-VIDEOS?

Zusammengefasst: Die wichtigsten Gründe für TikTok

Bei TikTok kann man mit guten, zielgruppengenauen Inhalten, geeignete Kunden für 0 € online erreichen und Bekanntheit und Vertrauen aufbauen. Und all das mit überschaubaren Mitteln. Dies bedeutet enorme Chancen auch für kleine und mittelständische Unternehmen – insbesondere für „Personen in Sprachrohrfunktion“.

Indem man zentrale Zielgruppenprobleme aufgreift und interessant behandelt, ist einem hohe Aufmerksamkeit genau beim richtigen Zielpublikum sicher. Der TikTok-Algorithmus macht automatisch Leute ausfindig, die die eigenen Inhalte interessieren könnte. Und das hocheffizient: Man bekommt viele Likes und Kommentare in kurzer Zeit.

Noch ist die Reichweite guter Inhalte nicht abgeriegelt, wie es z.B. bei Facebook der Fall ist.

TikTok ist ein superstarkes Werbemittel, welches Instagram schon längst überholt hat. Eine gut besuchte und intensiv genutzte Zeitvertreibsmaschine, mit der sich nahezu alle Alters- und Interessengruppen wiederfinden und enorme Reichweite bei geeignetem Publikum generieren lässt. Klingt das nicht auch nach einer tollen Gelegenheit für Ihr Unternehmen?

Benötigen Sie Unterstützung beim Onlinemarketing?

weissblau media aus München unterstützt Sie gerne mit Know-How, jahrelanger Erfahrung und einem starken Partnernetzwerk. … gerne auch beim Thema TikTok, falls Sie das zwar grundsätzlich für Ihr Unternehmen geeignet finden aber sich unsicher fühlen sollten.

Schreiben Sie uns gerne oder rufen Sie uns an – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!