Das Konzept von weissblau media in 2 Minuten erklärt

Mehr Kunden – mit Landingpages

Um online mehr Kunden zu gewinnen, empfehlen wir Ihnen – zusätzlich zu Ihrer Firmen-Website –sogenannte „Landingpages“ (zu Deutsch „Landeseite“ oder „Zielseite“). Als Internetagentur werden wir oft nach den Erfolgsfaktoren solcher Landingpages gefragt. In diesem Beitrag erfahren Sie, worauf Sie bei der Erstellung einer Landingpage achten sollten.

Was genau ist eine Landingpage?

Hierbei handelt es sich um Websites, die ausschließlich dem Verkauf dienen und ein klar definiertes Ziel verfolgen. Beispielsweise ein Produkt zu verkaufen, neue E-Mail-Newsletterabonnenten, Besucher für eine Veranstaltung zu gewinnen oder Buchungen für eine Reise zu generieren. Auf einer Landingpage wird ein ganz bestimmtes Angebot zielgruppengenau präsentiert. Dabei sind die Informationen sehr klar und übersichtlich dargestellt und verzichten auf überflüssigen Schnick-Schnack.

Eine Landingpage verbindet eine klar definierte Handlungsaufforderung mit einem „Call-to-Action“-Element. Der Besucher soll mithilfe der Landingpage den nächsten Schritt im Verkaufsprozess gehen. Deshalb verfügt jede Landingpage über eine Response-Möglichkeit für den Besucher, wie z. B. ein Anfrageformular, einen Call-Back-Button oder den Link zu einem Webshop. Denn in erster Linie soll eine Landingpage den Nutzer zu einer klar definierten Handlung verführen, wie z.B. einen E-Mail-Newsletter abonnieren, einen Kauf tätigen oder ein Online-Angebot herunterzuladen. Je besser dies gelingt, desto höher ist die sogenannte Conversion-Rate – die Umwandlungsquote von Besuchern zu Käufern.

Wesentliche Merkmale und Elemente einer zielführenden Landingpage

  • Eine Landingpage ist für gewöhnlich nicht in die Navigation der Firmen-Website eingebunden, sondern die Besucher gelangen über Suchmaschinen, Werbeanzeigen (z.B. bei Google, Facebook oder Instagram) oder Links in E-Mail-Newslettern auf die Seite.
  • Die Zielgruppe einer Landingpage wird im Vorfeld genau bestimmt und der Inhalt der Landingpage wird auf die Bedürfnisse einer klar definierten Zielgruppe abgestimmt. Beispiel: Sie bieten einzigartig gestaltete Postkarten für Geburtstage, Hochzeiten und Trauerfälle an. Die Zielgruppen für diese drei Produktlinien haben z.T. vollkommen unterschiedliche Wünsche, Sorgen, Herausforderungen, Interessen und Fragen. Eine gelungene Landingpage holt den Seitenbesucher inhaltlich punktgenau ab und animiert ihn, „wie auf Schienen“ dazu, den nächsten Schritt im Verkaufsprozess zu unternehmen. Dieser Schritt wird auf der Landingpage mit dem Response-Element angeboten.
  • Die Landingpage sollte dem Corporate Design des Unternehmens entsprechen.
  • Eine „magnetische“ Überschrift, die eine für die definierte Zielgruppe relevante Herausforderung, Frage, Sehnsucht, Sorge oder Angst aufgreift, sorgt dafür, dass der Text auf der Seite gelesen wird.
  • Der Text der Landingpage sollte sich dem Wunsch des Besuchers oder einer Herausforderung für ihn widmen. Ebenso wie die Überschrift sollte auch der Text beim Besucher genau ins Schwarze treffen und das Gefühl aufkommen lassen „Dieser Anbieter versteht mich in meiner Situation und kann mir helfen“. Aus diesem Grund sollte der Text das Angebots und dessen Vorteile für den Nutzer aufzeigen. Hierfür empfiehlt sich eine übersichtliche Darstellung mit Bulletpoints oder / und eine Illustrierung der Vorteile mit Icons.
  • Empfehlenswert ist die Einbindung von Elementen, die Vertrauen aufbauen. Hierzu zählen z.B. Kundenzitate, Zertifikate, Auszeichnungen, Garantien oder ähnliches.
  • Landingpages sind inhaltlich klar fokussiert und verzichten auf überflüssige Inhalte ebenso wie auf ein Navigationsmenü oder Social Media-Buttons. Denn der Besucher soll den nächsten Schritt im Verkaufsprozess gehen – mithilfe des integrierten Response-Elements – und nicht von anderen Inhalten abgelenkt werden.
  • Wie bei allen Marketingmaßnahmen empfiehlt sich auch bei einer Landingpage eine regelmäßige Kontrolle der Ergebnisse. Um herauszufinden, wie gut eine Landingpage konvertiert bzw. funktioniert, sollte man sich die Besucherströme genauer ansehen: Wie viele Besucher gelangen auf die Landingpage? Wie lange verweilen sie? Wie viele der Besucher handeln bzw. kaufen? Mithilfe solcher Betrachtungen des Nutzerverhaltens lässt sich eine Landingpage dann gezielt optimieren, um die Ergebnisse weiter zu verbessern.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Entwicklung zielführender Landingpages für Ihr Unternehmen?

Dann sind Sie hier bei weissblau media genau richtig! Ihre Internetagentur mit Sitz in München hilft Ihnen gerne bei der Entwicklung von Landingpages, die Ihrem Unternehmen zu zusätzlichen Anfragen bzw. Kunden verhelfen. Kompetent, pragmatisch und am Puls der Zeit. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und sind gerne persönlich für Sie da. Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf – wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen!