Das Konzept von weissblau media in 2 Minuten erklärt

Was kostet es, eine Website erstellen zu lassen?

Sie glauben gar nicht, wie oft die Frage „Was kostet eine Website?“ im Agenturumfeld gestellt wird.

Um sich dem tatsächlichen Preis einer bedarfsgenauen Website für Ihr Unternehmen anzunähern, werfen wir einen Blick auf die drei großen Einflussfaktoren auf den Preis für eine Website: Strategischer Ansatz, technische Komplexität und begleitende Maßnahmen.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr darüber, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, wenn Sie für Ihr Unternehmen eine Website bei einer Profiagentur wie weissblau media erstellen lassen möchten.

Kostenfaktor 1: Strategischer Ansatz

Welche Rolle spielt die Website im Onlinemarketing bzw. im Verkauf oder der Öffentlichkeitsarbeit Ihres Unternehmens?

Soll sie informieren, repräsentieren, erklären, beraten, beeindrucken, den Expertenstatus erhöhen, Abschlüsse vorbereiten oder gar gleich online verkaufen?

Soll die Website für Suchmaschinen optimiert werden?

Um die Websitestrategie genau auf Ihre Marketingziele abzustimmen und in eine Marketingstrategie passend zu integrieren, bedarf es neben technischem und gestalterischem Know-How entsprechenden Briefing- und Beratungsaustausch sowie konzeptionelle Fähigkeiten.

Eine Website sollte sich idealerweise passgenau ins unternehmerische Konzept integrieren und auf die Unternehmensziele abgestimmt sein.

Kostenfaktor 2: Komplexität technischer Features

Ganz ähnlich wie bei einem Neuwagen, den Sie sich vor dem Kauf individuell ausstatten lassen, verhält es sich auch mit einer Firmen-Website.

So kann eine Website beispielsweise in mehreren Sprachen veröffentlicht werden, Formulare und Downloads können bereitgestellt werden, Login-Bereich, Blog, Onlineshop, CSV-Import, Filialfinder und zahlreiche weitere Applikationen können integriert werden.

Auch ein Content Management System (CMS), mit dem Inhalte auf der Website selbstständig gepflegt werden können, kann eingerichtet werden.

Welche „Extraausstattung“ hinsichtlich technischer Features bei einer Website sinnvoll bzw. zielführend ist, hängt eng mit dem strategischen Ansatz zusammen.

Mit steigender Komplexität steigt auch der Aufwand für die Agentur und damit die Kosten.

Kostenfaktor 3: Begleitende Maßnahmen

Bei der Webentwicklung spielt geeignetes Bild- und Textmaterial eine zentrale Rolle.

Ideal ist, wenn bereits auf geeignetes, hochwertiges Bildmaterial zugegriffen werden kann.

Falls das nicht der Fall ist stellt sich die Frage, ob gleich ein guter Fotograf mit eingebunden werden soll oder ob Stockfotos ausreichen.

Auch die Unterstützung von einem erfahrenen Textprofi lohnt sich in den meisten Fällen – kostet aber natürlich auch entsprechend extra.

Im Rahmen des Briefings werden alle für die Webentwicklung relevanten Punkte systematisch abgefragt.

Manche davon erfordern je nach Strategie begleitende Maßnahmen.

Größere oder schon länger existierende Unternehmen können auf bereits existierende Marketingelemente aufbauen – hierzu zählen zum Beispiel Firmenlogo oder Corporate Design-Vorgaben.

Bei der Arbeit mit kleinen oder neu gegründeten Unternehmen müssen manche Grundlagen (wie beispielsweise die Entwicklung eines Logos) zum Teil erst noch entwickelt werden, was natürlich problemlos möglich ist aber ggf. zusätzlichen Aufwand bedeutet.

Fazit

Wir bei weissblau media vergleichen die Planung und Entwicklung einer Website gerne mit einem Maßanzug, der für eine ganz bestimmte Person und einen ganz bestimmten Anlass geschneidert wird.

Unserer Auffassung nach muss eine gelungene Website die individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens ebenso passgenau erfüllen und den Unternehmenszielen dienen.

Als Entscheider sollten Sie sich vor der Planung Ihrer Website vor allem folgende strategischen Fragen stellen:

  • Welche Rolle nimmt Onlinemarketing bzw. unsere Website im Marketingmix unseres Unternehmens ein?
  • Welchen Wert messe ich der Website bei, Interessenten zu informieren bzw. Kunden für unser Unternehmen zu generieren?

Und um abschließend nochmal auf die zu Beginn dieses Beitrags gestellte Frage „Was kostet eine Website?“zurückzukommen: Ihre Website – wenn Sie wirklich Kunden bringen und bei Google & Co. gut gefunden werden soll – kostet bei uns einen mittleren vierstelligen Betrag.

Sie sollten sich aber bei dem von einer Agentur in den Raum gestellten Preis immer die Frage stellen: „Was kriege ich für diese Investition?“ . So werden bei einer weissblau-media-Website „im mittleren vierstelligen Bereich“ zentrale Elemente wie professionelle Texterstellung oder der Kauf von geeignetem Bildmaterial von Anfang an gleich mit einkalkuliert.

Ebenfalls gleich mit dabei sind bei uns sowohl zielführende Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung als auch eine individuelle Webschulung, damit Sie oder Ihr Team die neue Website jederzeit selbst pflegen und aktualisieren können.

Damit sparen Sie langfristig eine Menge Kosten.

Sie sehen: weissblau media geht Websites kundenorientiert und ganzheitlich gedacht an.

Mit dieser Haltung kommen wir im Rahmen einer Angebotserstellung auch beim Preis schnell auf den Punkt.

Als erfahrene Agentur beraten wir Sie bedarfsgenau, entwickeln mit Ihnen gemeinsam eine erstklassige und sichere Website für Ihr Unternehmen am Puls der Zeit und schützen Sie vor preislichen Überraschungen im Nachhinein.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Entwicklung einer zielführenden Website für Ihr Unternehmen?

Dann sind Sie hier bei uns genau richtig! Wir helfen Ihnen gerne und gehen individuell auf Sie ein. Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf – wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen!