Internetagenturen in München: So finden Sie den besten Dienstleister

Internetagentur München
Sie suchen eine gute Internetagentur? Gar nicht so einfach bei der Vielzahl von Anbietern. Nehmen Sie aber trotzdem nicht den erstbesten Dienstleister, der Ihnen das Blaue vom Himmel verspricht! Holen Sie lieber verschiedene Angebote ein. Checken Sie, ob diese auch wirklich auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten sind. Unsere Infos und Tipps helfen Ihnen dabei, „Ihre“ Webagentur zu finden.





Einzelleistungen oder voller Service?

Internetagenturen leisten weit mehr als die reine Erstellung und Gestaltung von Websites. Sie entwickeln Online-Marketing- und Business-Konzepte, z.B. Online-Shops, CMS (Content-Management-Systeme), Newsletter-Systeme und sie
integrieren Produkt-, Kunden- sowie Mitgliederdatenbanken etc.

Full-Service-Agenturen bieten Ihnen alle Services aus einer Hand; sie übernehmen also komplett die Konzeption, Gestaltung, Entwicklung eines Corporate-Design-Konzeptes (Logoerstellung etc.), Programmierung und Pflege Ihrer Internetauftrittes, Ihrer Blogs und weiterer digitaler Kommunikationskanäle.

Andere Internetagenturen haben sich auf Teilbereiche spezialisiert, z.B. Webseitenerstellung und –pflege, Suchmaschinenmarketing (SEM), Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder Mobile-Marketing. Für ein kleines Unternehmen bietet es sich beispielsweise an, den gesamten Service einer Agentur zu überlassen. Größere Firmen mit ausreichend Manpower und Know-how in obigem Bereich könnten einen Teil der Aufgaben (z.B. Aufsetzen eines komplexen CMS wie Typo3, Einrichten eines Online Shops) an Agenturen übergeben und einen Teil selbst übernehmen (z.B. SEO, SEM).

Merkmale einer guten Internetagentur

  • Ansprechender Webauftritt
    Schauen Sie sich zuerst die Website der Agentur an. Die „Visitenkarte“ des Dienstleisters verrät einiges über dessen Arbeitsstil. Wenn Sie sich vom Layout des Internetauftritts angesprochen fühlen, ist das schon sehr positiv. Aber vor allem muss die Agentur mit ihren Botschaften, Services und ihrem Alleinstellungsmerkmal (USP) Sie als Kunden überzeugen.
  • Aktuelle, hochwertige Referenzen
    Fast immer finden Sie die Referenzen einer Internetagentur gut sichtbar auf deren Website. Checken Sie: Ist die Anzahl der Referenzen wirklich aussagekräftig, um welche Webauftritte handelt es sich konkret, sind die Kunden mit dem Ergebnis zufrieden (Anruf genügt …) und fragen Sie sich, wie Ihnen der entsprechende Auftritt gefällt. Gibt es keine Referenzen auf der Website, sollten Sie sich schnellstens einen anderen Anbieter suchen.
  • Realistische Kundenbewertungen
    Nicht selten lassen Internetagenturen auf ihren Websites Kunden zu Wort kommen. Aber auch hier gilt: Gehen Sie der Sache nach! Prüfen Sie, ob es sich um echte Aussagen oder „Fake“-Bewertungen handelt, des Weiteren ob der Verfasser namentlich und mit Firma genannt wird usw. Auch hier kann ein Anruf zu mehr Klarheit verhelfen.
  • Qualifizierte Mitarbeiter
    Nicht die Gröβe einer Agentur, sondern die Leistungen der einzelnen Mitarbeiter sind entscheidend für den Erfolg des Kundenprojektes. Wenn eine Agentur alle Services, die Sie benötigen, mit hochqualifizierten Mitarbeitern abdecken kann und noch dazu Erfahrungen in Ihrer Branche hat, steht Ihrem erfolgreichen Webauftritt nichts mehr im Wege.

    Aber Vorsicht vor Ein-Mann-Betrieben: Da sie oft nur „nebenbei“ betrieben werden, fehlt es diesen Dienstleistern manchmal an der nötigen Professionalität.
  • Gute, umfangreiche Beratung
    Egal, ob Sie eine kleine Unternehmenswebsite oder ein umfangreiches Projekt in Auftrag geben – eine gute Internetagentur führt mit dem Kunden ein ausführliches Erstgespräch, bevor sie loslegt. Hilfreich ist es dabei, wenn beide Unternehmen nicht allzu weit voneinander entfernt liegen. Denn bei einem persönlichen Gespräch wird viel schneller als am Telefon klar, ob die Chemie stimmt – eine wichtige Voraussetzung für eine längerfristige Zusammenarbeit.

Des Weiteren können Sie bei einem Treffen herausfinden, ob der Agenturmitarbeiter wirklich auf Ihre Bedürfnisse eingeht oder nur eine Website „von der Stange“ offeriert. Lassen Sie sich keinen Porsche verkaufen, wenn Sie nur einen Passat Kombi brauchen, sprich: Eine Agentur, die Ihnen teure technische Extras oder ein hochpreisiges Layout aufschwatzen will, obwohl Sie nur eine klar strukturierte, gut bedienbare Seite brauchen, sollten Sie meiden. Auch unrealistische Erfolgsversprechen zeugen nicht von Professionalität („Sie werden nach einer Woche bei Google unter den ersten drei organischen Suchergebnissen sein“ usw.).

Das Thema Kosten sollte die Agentur offen ansprechen. Denken Sie aber auch daran, dass Qualität ihren Preis hat. So ist eine nach dem Baukastenprinzip erstellte Website natürlich viel billiger als eine maβgeschneiderte. Auch hier muss sich die Internetagentur aber nach Ihren Bedürfnissen sowie Ihrem Budget richten und Ihnen genau erklären, welche Leistungen zu welchem Preis erbracht werden können und was bei einem kleinen Budget nicht möglich ist. Ein Pauschalangebot mit einem bestimmten Leistungsumfang ist oft die beste Lösung, um die Kosten im Blick zu behalten.

  • Detailliertes Angebot
    Auch wenn bisher alles gepasst hat, trennen sich beim schriftlichen Angebot manchmal doch die Wege. Sie als Kunde können anhand des Angebotes genau überprüfen, ob es sich bei dem Dienstleister tatsächlich um eine seriöse Internetagentur handelt.

    Checken Sie, ob alle Anmerkungen aus dem Beratungsgespräch in das Angebot aufgenommen wurden. Ist das Schriftstück ausführlich und für den Laien verständlich formuliert? Werden die abgesprochenen Preise (inklusive aller zusätzlich anfallenden Kosten wie Hosting, Domain etc.) und Deadlines genannt? Umfasst das Pflichtenheft alle Leistungen, die die Internetagentur erbringen muss? Werden dem Kunden konkrete Ansprechpartner zur Seite gestellt?

    Ist im Angebot enthalten, wie die Agentur den Erfolg der Website messen will? Bietet sie dem Kunden z.B. ein wöchentliches oder monatliches Reporting hinsichtlich der Entwicklung der Zugriffszahlen und Sichtbarkeit in den Suchmaschinen an?
  • Wartung der Website
    Nach dem Launch oder Relaunch der Website sollte eine Agentur dem Kunden auf Wunsch weiter zur Verfügung stehen: Um den langfristigen Erfolg der Seite zu sichern, muss sie regelmäβig gewartet und upgedatet werden. Viele Agenturen offerieren ihren Kunden zu diesem Zweck einen Wartungsvertrag. Auch hier sollten alle Bedingungen, Fristen und Preise transparent gestaltet sein.